Honda CB 1100 Treffen Ruhrgebiet, September 2017

Das „CB 1100 Treffen Ruhrgebiet“ des CB1100-Forum vom 01.09.17 bis 03.09.17 ist zu Ende und es ist Zeit für eine kurze Nachlese: Es waren trotz widriger Wettervorhersagen (die NICHT eintrafen ☀) doch einige gekommen…Max (der Begründer dieser Tradition), Jakob, Andreas, Friedhelm, Jürgen, Ulla, Menso, Michael. Es war klasse Euch wieder zu sehen, mit Euch zu fahren und gemeinsam Spaß zu haben!

Treff- und Ausgangspunkt war Hotel Zum Grunewald in Dinslaken.

Freitag

Freitag ging es zunächst mit einer nur kleinen Truppe auf die erste Tour. Der Wunsch war es, wie beim ganzen Treffen, das Ruhrgebiet und seine Besonderheiten kennen zu lernen, d.h. die Nähe von  Natur und Stadt sowie die Industriegeschichte.

Zunächst ging es über die A3 von Dinslaken nach Duisburg-Wedau. Dies sollte aber auch der einzige Autobahnabschnitt sein. Wir hatten uns kleine, stellenweise sogar kurvenreiche Straßen ausgesucht. Und so ging es durch Mülheim-Saarn an der Ruhr entlang nach Hattingen zur Heinrichshütte. Das ist eine der traditionsreichsten Hüttenwerke im Ruhrgebiet.

Nicht zu vernachlässigen war der gute Tipp für die Motorradfahrer 😀

Von dort ging es zum Nordrand des Bergischen Land, an Wuppertal und Mettmann vorbei in Richtung Rhein, bei Krefeld dann schließlich über den Rhein und nach Norden bis Issum und Alpen um dann bei Wesel wieder zurück auf die rechte Rheinseite zu wechseln. Bei der Rheinwacht am Niederrhein wurde dann das verdiente Bier genossen  bevor wir stilecht im Thunderbike Roadhouse in Hamminkeln die Kräfte für den nächsten Tag gesammelt haben. Allerdings waren Max und Jakob schon schwer mit dem Tourenbericht aus Südfrankreich beschäftigt😀

Insgesamt sah die Tour so aus:

volle Distanz: 179.31 km
Maximale Höhe: 286 m
Minimale Höhe: 20 m
Gesamtanstieg: 640 m
Gesamtabstieg: -640 m
Download

 

Samstag

Am Samstag sind noch einige CB’s gekommen und so konnten wir nun endlich zu Recht vom CB 1100 Treffen Ruhrgebiet sprechen. Nach kurzer Begrüßung am Hotel haben wir uns nach Nordwesten orientiert. Durch Hünxe und Marienthal ging es zum Dämmerwald und dann weiter bis Haltern am See. Dort gab es einen ersten Stopp beim Bikertreff mit einem alkoholfreien (!) Bier und dem Cola-Bike.

Damit aber auch die Bildung nicht zu kurz kommt, sind wir erst zum Schiffshebewerk Henrichenburg und dann zur Zeche Zollverein gefahren. Die Zeche Zollverein war eine  von 1851 bis 1986 aktives Steinkohlebergwerk und zählt gemeinsam mit der Kokerei Zollverein zum UNESCO-Welterbe.

Anschließend mußten wir quer durch das Ruhrgebiet um Haus Scheppen, einem traditionsreichen Treff, zu erreichen. Dort wird auch das übliche Grundnahrungsmittel im Ruhrpott serviert…..😀

Über einige kleine, teilweise verwinkelte Straßen sind wir zum gemeinsamen Abendessen im Innenhafen Duisburg gefahren. Leider ist nur der Wunsch nach einer „Nachtwanderung“ auf einen alten Hochofen im Landschaftspark Duisburg-Nord wegen einer Sperrung aus Sicherheitsgründen gescheitert.

In Summe war es aber dennoch eine schöne Tour und die Stimmung war einfach klasse!

volle Distanz: 145.6 km
Maximale Höhe: 165 m
Minimale Höhe: 27 m
Gesamtanstieg: 424 m
Gesamtabstieg: -454 m
Download

 

Sonntag

Für Sonntag war vor der Heimreise ein zentraler Treffpunkt im Pott geplant – Duisburg Kaiserberg. Es gibt den Treff schon seit vielen Jahrzehnten und zieht so ziemlich jeden Typus von Motorradfahrer an. Teilweise kommen auch einige aus dem benachbarten Ausland. Das exotischste Kennzeichen hatte aber unser Schweizer 😀

Und wir wissen nun, dass Elvis doch noch lebt 🎸😂

Nach dem Treffen ist aber bekanntlich auch vor dem Treffen – Zeit also, das nächste Treffen für 2018 zu planen, im CB1100-Forum und hier auf der Seite.

 

Ein Kommentar zu Honda CB 1100 Treffen Ruhrgebiet, September 2017

  1. Friedhelm sagt:

    Hallo Thorsten,
    habe soeben gebucht (Samstag auf Sonntag) und freue mich auf ein. Wiedersehen.
    LG
    F.

Kommentar verfassen